KUNSTVEREINDUISBURG
 
 
AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
AUSSTELLUNGSVORSCHAU
RÜCKBLICK


PROJEKTE


DOKUMENTATIONEN


PRESSE


DER VEREIN


KONTAKT


IMPRESSUM


DATENSCHUTZ


AUSSTELLUNGEN 2019 | WELT(EN)BILDER


Künstler der Sammlung KROHNE stellen aus
Der KUNSTVEREIN DUISBURG zeigt in den kommenden Jahren auf Initiative der Kunstsammlung KROHNE eine Ausstellungsreihe mit Künstlern der Sammlung. Begleitend werden Künstlerpublikationen erscheinen.
Den Beginn macht Stephan Runge (*1947), früher Meisterschüler von Joseph Beuys. Er arbeitete und stellte bereits zahlreich in den siebziger Jahren auch im Umfeld von Sigmar Polke aus. Bekannt geworden ist er einem größeren Publikum durch die Teilnahme an der documenta IX in Kassel, 1992.
Seit 1989 entwickelte er fast zwei Jahrzehnte lang in Japan ein bildgebendes Verfahren mit Pigmenten auf handgeschöpftem Papier und transparenten Seiden, das er immer mehr verfeinerte. Es entstehen fortan völlige Abstraktionen mit hoher Suggestionskraft, die es ermöglichen, darin Formen, Kräfte und Energien in der Natur zu entdecken.
Eine Auswahl dieser raffinierten Großformate stellt nun der Kunstverein Duisburg unter dem Titel Meer zum Himmel vor.



MEER ZUM HIMMEL | Stephan Runge
14. Juni - 28. Juli 2019


  Stephan Runge:
Arktische Landschaft, Tinten und Pigmente auf Baumwolle,
150 x 120 cm, 2016







MEINE SPRACHE | Hans-Jürgen Vorsatz
23. August - 29. September 2019

„Die Globalisierung hat in so rasantem Tempo zugelegt, dass wir dem nur wenig entgegenzusetzen haben.“
Für Hans-Jürgen Vorsatz ist sie eine seiner Herausforderungen und Möglichkeit, mit den Mitteln seiner Kunst zu antworten.
Das Haus als Leitmotiv, dazu Hochwertmotive wie das zweigeteilte Objekt, wie Kugel, Nagel und Zahnrad, zählen als wiederkehrende Motive zur Bildsprache des Künstlers. Fluchtlinien, wie er sie nennt, sind ihm ein wesentliches Entwurfsmittel und bedeuten für Hans-Jürgen Vorsatz Orientierung und Beginn seiner gestaltenden Zugriffe auf ausgewählte Rohlinge. Materialien wie Lavabasalt, Roter Granit, Gold, Cortenstahl, Mineralfarben – gehören der anorganischen Welt an. Seine Wandarbeiten sind geprägt von den gleichen Motiven und von oxidierenden Rohstoffen. Die Asche als organische Material komlementiert seine Werkstoffe.
Für die Ausstellung im Kunstverein Duisburg wird der Bildhauer Skulpturen und Wandarbeiten zusammenstellen, die die Erfahrungen und Zeiten seines Schaffens spiegeln.
Ein Vermittlungsprogramm aus Führungen und Künstlergespräch, ergänzt durch einen Vortrag zu Positionen der Skulptur in zeitbezogenen Kontexten, wird die Einzelposition des Künstlers erweitern.
Hans-Jürgen Vorsatz >>>

Kuratur: Daniel Koch/ Peter Withof






EIN WERK OHNE TITEL | Max Böhme
11. Oktober - 10. November 2019

Max Böhme schöpft aus Lebenserfahrungen. Er entfaltet sein Werk vor der noch leeren Leinwand im malerischen Diskurs zwischen den Polen Kunst und Leben, Figuration und Abstraktion entsteht als ein Werk, das sich stetig verdichtet, das unabhängig und authentisch ist.
Max Böhmes Weg der Werkwerdung ist der der Annäherung ans Bild mit dessen Bedingungen. Sein Dialog mit der Leinwand ist die eines Bilderfinders, der stets prima Vista malt. Haltung, Ziel und Weg klingen an, wenn Max Böhme, das Bild personifiziert: „es betrifft mich, ich antworte“.
Nach 38 Büchern und Broschüren erscheint im Januar 2019 ein noch titelloses großes Buch als Resumée eines Künstlers, der sich als Bilderfinder seinen Namen gemacht hat.
Vertiefende Vermittlungsangebote werden das Künstlergespräch mit Buchvorstellung und einer Kuratorenführung sein.
Max Böhme >>>

Kuratur: Peter Withof / Daniel Koch






GANZFREI 8 | Mitglieder des Kunstverein Duisburg
17. November - 22. Dezember 2019

Mitglieder des Kunstverein Duisburg präsentieren in der jährlichen Ausstellungen aktuelle Arbeiten.